Tag: Spezies

Neue Spezies: 186 auf einen Streich
Posted in: Natur- und Umweltschutz, Tierwelt 26. Februar 2014 19:30 1 Kommentar Weiter lesen →

Neue Spezies: 186 auf einen Streich

Wo das Leben blüht, da können sich auch ungeliebte Nutznießer bestens entwickeln: Indem sie Schmarotzerlarven untersuchten, die aus Raupen hervorkamen, konnten Biologen auf einen Schlag 186 neue Arten von Brackwespen identifizieren.

Forscher zählen Bäume im Amazonasbecken
Posted in: Pflanzenwelt 17. Oktober 2013 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Forscher zählen Bäume im Amazonasbecken

Mit verblüffenden Resultaten kann eine ambitionierte Erhebung des Baumbestands im Amazonasbecken aufwarten. In dem riesigen Areal wachsen demnach etwa 390 Milliarden Bäume, die zu rund 16.000 Arten gehören. Trotz dieser großen Vielfalt machen lediglich 227 dieser Arten die Hälfte aller Bäume aus.

Posted in: Pflanzenwelt
Heimliche Fledermaus-Vielfalt
Posted in: Tierwelt 3. September 2013 16:45 0 Kommentare Weiter lesen →

Heimliche Fledermaus-Vielfalt

Gleich 5 neue Arten von Fledermäusen haben tschechische und englische Forscherinnen im Senegal entdeckt. Die Neulinge sind rein äußerlich kaum von bekannten Arten in anderen Regionen Afrikas zu unterscheiden. In ihrem Erbgut finden sich jedoch Unterschiede in einem Maß, das weit über die übliche Variationsbreite innerhalb einer Spezies hinausgeht.

Posted in: Tierwelt
Neues Raubtier identifiziert

Neues Raubtier identifiziert

Mit so charismatischen Vertretern wie Wölfen und Tigern stellen die Raubtiere eine nur kleine und gut untersuchte Tiergruppe. Umso bemerkenswerter ist die Beschreibung einer neuen Raubtierart durch nord- und südamerikanische Forscher. Im Zuge jahrelanger Arbeit in Museen gelang es ihnen, einen weiteren Makibären zu identifizieren – und schließlich auch in der freien Wildbahn aufzuspüren.

Ein Ex-Wal, ein Ökosystem
Posted in: Meeresforschung, Tierwelt 18. März 2013 19:14 0 Kommentare Weiter lesen →

Ein Ex-Wal, ein Ökosystem

Im Leben schon imposant, sind Wale auch nach ihrem Tod für Überraschungen gut. Englische Forscher haben in der antarktischen Tiefsee den mehr als 10 Meter langen Kadaver eines Zwergwals entdeckt. Ihre Videoaufnahmen und Proben zeigen, dass der bis auf die Knochen zersetzte Körper von mindestens 30 Tierarten bewohnt wird – darunter 9 bislang unbekannte Spezies.

Das (ganz) große Krabbeln
Posted in: Tierwelt 13. Dezember 2012 20:00 0 Kommentare Weiter lesen →

Das (ganz) große Krabbeln

Gliederfüßer stellen die mit Abstand artenreichste Tiergruppe. Wie groß die Biodiversität der mehr oder weniger kleinen Krabbler tatsächlich ist, haben Forscher im Rahmen einer aufwändigen Inventur in einem tropischen Regenwald in Panama ermittelt. Auf einer Fläche von knapp einem halben Hektar fanden sie nicht weniger als 6.144 Spezies von Insekten, Spinnen und Milben.

Posted in: Tierwelt
Barcode verrät neue Reptilien-Spezies

Barcode verrät neue Reptilien-Spezies

Viele Tier- und Pflanzenarten sind rein äußerlich kaum von ihren Verwandten zu unterscheiden. Als Folge kann die Artenvielfalt eines Gebiets massiv unterschätzt werden, haben belgische und deutsche Zoologen am Beispiel der Reptilien Madagaskars zeigen können. Anhand ihrer genetischen Analysen schätzen sie, dass auf sechs beschriebene Spezies mindestens eine unerkannte kommt.

1 Jahr, 19.000 neue Arten
Posted in: Pflanzenwelt, Tierwelt 19. Januar 2012 14:58 0 Kommentare Weiter lesen →

1 Jahr, 19.000 neue Arten

Die Zahl der bekannten Spezies steigt in raschem Tempo, zeigt eine Erhebung amerikanischer Forscher. Im Jahr 2009 haben hauptberufliche und Hobbyforscher demnach 19.232 neue Arten von Tieren, Pflanzen, Algen, Pilzen und Mikroben beschrieben. Darunter waren 41 neue Säugetiere und 7 neue Vögel als Vertreter der vertrautesten und wohl am besten untersuchten Tiergruppen.

Posted in: Pflanzenwelt, Tierwelt
Neue Mäusespezies: Sieben auf einen Streich

Neue Mäusespezies: Sieben auf einen Streich

Tropische Gebirgsregionen sind ein Hort der unentdeckten Biodiversität, belegen Entdeckungen amerikanischer und philippinischer Forscher. Binnen weniger Jahre fanden sie auf zwei Inseln der Philippinen gleich sieben neue Spezies von Mäusen. Alle gehören der gleichen Gattung an, die damit auf einen Schlag um 70 Prozent wächst.

Nebelparder mit bewegter Vergangenheit
Posted in: Natur- und Umweltschutz, Tierwelt 24. Januar 2011 13:41 1 Kommentar Weiter lesen →

Nebelparder mit bewegter Vergangenheit

Die Nebelparder Südostasiens haben eine bewegte Vergangenheit. Diesen Schluss legen Untersuchungen einer internationalen Forschergruppe nahe. Bedingt unter anderem durch einen verheerenden Vulkanausbruch, scheinen die nach wie vor geheimnisvollen Großkatzen auf dem besten Weg zu sein, sich in drei Spezies aufzuspalten.