Pflanzenschutz

Kiefern bauen vor

Kiefern bauen vor

Schon die Ahnung einer kommenden Gefahr kann ausreichen, um Pflanzen zu alarmieren. Entsprechende Resultate haben Versuche von Forschern in Berlin und Jena erbracht. Wenn ein Insekt seine Eier in Kiefernnadeln ablegt, leiten die Bäume Abwehrmaßnahmen ein, die den künftigen Larven das Leben schwer machen werden.

Pflanzliche Invasoren gliedern sich ein

Pflanzliche Invasoren gliedern sich ein

Wenn eingeschleppte Pflanzen ein neues Gebiet erobern, tun sie das eher im bildlichen Sinne. Zu diesem Schluss kommt eine sorgfältig koordinierte Studie in mehreren Ländern. Zwar können die Invasoren in ihrer neuen Heimat für Probleme sorgen. Typischerweise sind sie dort aber nicht viel häufiger als in ihrem Ursprungsgebiet.

Parkverbots-Baum
Posted in: Pflanzenschutz, Pflanzenwelt 6. März 2009 17:03 1 Kommentar Weiter lesen →

Parkverbots-Baum

Auch vor der eigenen Haustür gibt es noch einiges zu entdecken. Britische Botaniker haben unter vermeintlich wohlbekannten Bäumen 14 neue Spezies und Hybride entdeckt. Eine der erstmals beschriebenen Arten wurde nach einem Parkverbotsschild benannt.

Eisberge im subtropischen Atlantik

Eisberge im subtropischen Atlantik

Vom Golfstrom umschmeichelt, ist die Südostküste der USA heute ein subtropisches Paradies für Wassersportler. Völlig anders waren die Verhältnisse vor einigen Tausend Jahren, zeigen die Beobachtungen einer amerikanischen Forscherin. Gemessen an tiefen “Kratzspuren” im Meeresgrund, liefen einst ganze Flotten großer Eisberge vor der Küste auf Grund.

Gehaltvoller Blütenstaub für dicke Brummer

Gehaltvoller Blütenstaub für dicke Brummer

Blütenstaub dient nicht allein der Fortpflanzung, sondern auch als Belohnung für Bestäuber. Diese Funktion spiegelt sich in seinem Nährwert wider, haben britische und französische Biologen ermittelt. Wird eine Blütenpflanze ausschließlich von Insekten bestäubt, produziert sie deutlich gehaltvolleren Pollen.

Luftverschmutzung kontra Blütenduft

Luftverschmutzung kontra Blütenduft

Ozon und andere Luftschadstoffe schädigen Organismen nicht nur direkt, sie stören auch die Wechselwirkung zwischen ihnen. Entsprechende Resultate präsentieren amerikanische Forscher im Fachblatt “Atmospheric Environment”. Die reaktionsfreudigen Verbindungen beschneiden die Duftspur, die Blüten für Bienen, Schmetterlinge und andere Bestäuber in der Luft legen.

Invasoren retten Hawaiis ursprüngliche Pflanzen

Invasoren retten Hawaiis ursprüngliche Pflanzen

Flora und Fauna auf Hawaii werden von einer Vielzahl „Einwanderer“ bedroht: Über 4.600 Pflanzen- und 140 verschiedene Vogelarten wurden schon vom Menschen auf die Inselkette eingeschleppt. In vielen Fällen verdrängen sie die ursprünglichen Arten. Doch einige der gefiederten Invasoren könnten heimische Pflanzen in Hawaiis Regenwäldern retten, entdeckten US-amerikanische Biologen. Regenwald auf Hawaii. Foto: John Santos […]

Kudzu: Was die “grüne Pest” gefährlich macht

Kudzu: Was die “grüne Pest” gefährlich macht

Die japanische Kletterpflanze Kudzu hat eine Menge gute Seiten. Sie trägt hübsche, duftende Blüten und ist in ihrer Heimat sowohl als Heil- als auch Futterpflanze geschätzt. In den USA entwickelte sie sich dagegen zu einer Plage. Weil sie auf dem nordamerikanischen Kontinent keine natürlichen Feinde hat, verdrängte die schnell wachsende Kudzu auf Millionen Hektar Fläche […]

Pflanzenschutzmittel: Langsam weniger Rückstände in Lebensmitteln

In Deutschland gehandelte Lebensmittel enthalten nur wenige Rückstände von Pflanzenschutzmitteln: Mehr als neunzig Prozent liegen unter der Hälfte der gesetzlichen Höchstmengen. Das berichtet das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Zwischen 2003 bis 2006 habe es aber kaum positive Veränderungen gegeben, sagen die Forscher. Sie rechnen erst für die kommenden Jahre mit sinkenden Rückstandsgehalten.

Viele unerlaubte Pflanzenschutzmittel im Einsatz

Viele Verkäufer von Pflanzenschutzmitteln bieten nicht zugelassene Präparate an. Nach Angaben des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) wurden bei Kontrollen in über einem Viertel aller Verkaufsstellen Produkte gefunden, die nicht mehr zugelassen oder nicht aktuell gekennzeichnet waren.