Klima

Klimawandel: Stadtbäume wachsen schneller
Posted in: Klima, Pflanzenwelt, Stadt 13. November 2017 14:47 0 Kommentare Weiter lesen →

Klimawandel: Stadtbäume wachsen schneller

Bäume in Metropolen wachsen seit rund fünfzig Jahren schneller als Bäume in ländlicher Umgebung. Dies belegt eine Studie zum Einfluss des städtischen Wärmeinseleffektes auf das Baumwachstum. Ein internationales Forscherteam zeigte zugleich, dass das Wachstum der Stadtbäume schon seit Längerem sich verändernden Klimabedingungen ausgesetzt ist.

Posted in: Klima, Pflanzenwelt, Stadt
Fracking kann schädliche Gase freisetzen
Posted in: Energie, Klima 5. August 2014 10:51 1 Kommentar Weiter lesen →

Fracking kann schädliche Gase freisetzen

Die in den USA praktizierten Techniken zur Schiefergas- und Schieferölförderung belasten die Atmosphäre mit klima- und gesundheitsschädlichen Gasen. Das berichten Forscher der Universität Innsbruck, die an Messungen der US-amerikanische Luft-und Raumfahrtbehörde NASA beteiligt sind.

Posted in: Energie, Klima
Alle Gletscher in einer Datenbank
Posted in: Klima, Land 6. Mai 2014 16:41 0 Kommentare Weiter lesen →

Alle Gletscher in einer Datenbank

Das erste vollständige Verzeichnis der Gletscher erfasst beinahe 200.000 Gletschern mit einer Gesamtfläche von 730.000 Quadratkilometern. Die Rolle der Gletscher für Wasserhaushalt und Meeresspiegel soll nun besonders zuverlässig untersucht werden können.

Posted in: Klima, Land
Erwärmung treibt Vögel nordwärts
Posted in: Klima, Tierwelt 25. April 2014 17:42 0 Kommentare Weiter lesen →

Erwärmung treibt Vögel nordwärts

Im Zuge des Klimawandels sind die Vögel Finnlands deutlich nach Norden gerückt. Das zeigt die Analyse von beinahe 1 Million Beobachtungen: In den letzten Jahrzehnten haben sich die Verbreitungsschwerpunkte im Schnitt um 1,25 Kilometer pro Jahr nordwärts verschoben.

Posted in: Klima, Tierwelt
Rotalgen als Klimaarchiv
Posted in: Klima 19. November 2013 17:37 0 Kommentare Weiter lesen →

Rotalgen als Klimaarchiv

Die Entwicklung des Meereises in der Arktis lässt sich bis ins Mittelalter zurück verfolgen. Die Daten können aus Rotalgen gelesen werden, die seit 650 Jahren auf dem flachen Meeresgrund der Arktis wachsen und dabei jährlich baumringartige Strukturen bilden.

Posted in: Klima
Altes Moos belegt „unnatürliche“ Erwärmung
Posted in: Klima 24. Oktober 2013 15:56 0 Kommentare Weiter lesen →

Altes Moos belegt „unnatürliche“ Erwärmung

In der Arktis ist es so warm wie seit vielen Jahrtausenden nicht mehr: Schrumpfende Eismassen auf einer kanadischen Insel haben Moospflanzen freigegeben, die vor mindestens 44.000 Jahren letztmalig Photosynthese betrieben haben.

Posted in: Klima
Schnelle Erwärmung in der Tiefe der Grönlandsee
Posted in: Klima, Meeresforschung 24. September 2013 14:10 0 Kommentare Weiter lesen →

Schnelle Erwärmung in der Tiefe der Grönlandsee

Die Tiefe der Grönlandsee erwärmt sich etwa zehnmal stärker als die Weltmeere im Mittel. Das berichten deutsche Meeresforscher, die Temperaturmessungen der Jahre 1950 bis 2010 ausgewertet haben. Die Daten stammen aus den Tiefen der Grönlandsee – einem Meeresgebiet, das unmittelbar südlich des Arktischen Ozeans liegt.

Posted in: Klima, Meeresforschung
Wann das Eis kommt und geht
Posted in: Klima 7. August 2013 19:00 2 Kommentare Weiter lesen →

Wann das Eis kommt und geht

Die Eisdecke auf der Nordhalbkugel der Erde wächst und vergeht im Takt von etwa 100.000 Jahren. Einer internationalen Forschergruppe ist es nun erstmals gelungen, dieses Phänomen durch Modellrechnungen nachzuvollziehen. Neben regelmäßigen Schwankungen von Erdbahn und Erdachse spielt demnach auch die zögerliche Reaktion des Untergrunds auf die Last der Eisdecke eine entscheidende Rolle.

Posted in: Klima
Große Wirkung kleiner Wirbel
Posted in: Klima, Meeresforschung 8. Juli 2013 14:48 0 Kommentare Weiter lesen →

Große Wirkung kleiner Wirbel

Wenn Klimaforscher Ozeane in den Blick nehmen, studieren sie überwiegend die großräumigen Strömungen. Doch auch vergleichsweise kleine Wirbel im Meer beeinflussen das Wetter mit, sagen Schweizer Forscher. Sie wollen die Wirbel in Wettermodellen stärker berücksichtigt wissen.

Posted in: Klima, Meeresforschung
„El Niño“ wird besser vorhersagbar
Posted in: Klima, Meeresforschung 1. Juli 2013 21:00 0 Kommentare Weiter lesen →

„El Niño“ wird besser vorhersagbar

Ein ungewöhnlich warmes Meer sorgt in manchen Jahren für leere Fischernetze und starke Regenfälle entlang der südamerikanischen Pazifikküste. Deutsche und israelische Physiker haben nun eine neue Methode zur Vorhersage eines solchen „El Niño“ entwickelt. Allein auf Basis einer statistischen Analyse kann damit zuverlässiger und mit mehr Vorlaufzeit als bisher gewarnt werden.

Posted in: Klima, Meeresforschung