Posted in: Land, Tierwelt 12. April 2012 17:07 Weiter lesen →

Dungkäfer mögen’s exotisch

Foto zeigt zotteligen Bison mit hohem Widerrist in weitem, welligem Grasland Seltsame Vorlieben legen Dungkäfer in den Weiten der Prärie an den Tag. Zwei amerikanische Biologen haben entdeckt, dass die Käfer nicht etwa Dung von Bisons und anderen großen Weidetieren bevorzugen. Stattdessen zieht es sie stark zu den Hinterlassenschaften von Mensch und Schimpanse.

Foto: US National Park Service

Dieses Resultat sei umso verblüffender, als Käfer und Bisons seit langer Zeit Seite und Seite lebten, erläutern Sean Whipple und William Habock von der Universität von Nebraska. Daher könnte man erwarten, dass die Käfer die natürlicherweise vorhandene Ressource bevorzugten. Wahrscheinlich spiegle das Ergebnis aber auch den höheren Gehalt flüchtiger Substanzen im Kot der beiden Primaten wider.

Whipple und Habock führten ihre Studie in den nordamerikanischen Great Plains durch – einer breiten und von Gräsern dominierten Ebene, die sich von Kanada bis nach Texas erstreckt. Die Forscher legten Miniatur-Fallgruben an, die sie mit Kot verschiedener einheimischer und exotischer Säugerspezies beköderten. Binnen zwei Jahren fielen etwas mehr als 9.000 kotfressende und -verwertende Blatthornkäfer (Scarabaeidae) in diese Fallen.

Jede der 15 registrierten Käferspezies scheint ihre eigenen Präferenzen zu haben, ermittelten Whipple und Habock. Insgesamt lockte der Kot von Allesfressern mehr Käfer an als der von Fleisch- bzw. Pflanzenfressern. Doch selbst innerhalb der Pflanzenfresser konnten sich Bisons nicht gegen afrikanische Wasserböcke und Zebras und auch nicht gegen Elche und Esel durchsetzen. „Die Präferenz für eine bestimmte Dung-Art scheint weder mit der Qualität des Dungs noch mit den Ernährungsgewohnheiten oder der Herkunft des jeweiligen Säugers in Zusammenhang zu stehen“, folgern die Forscher.

Forschung: Sean D. Whipple und William W. Hoback, Department of Entomology, University of Nebraska, Lincoln und Kearney

Veröffentlichung Environmental Entomology, Vol. 41(2), pp 238–44, DOI 10.1603/EN11285

WWW:
Department of Entomology, University of Nebraska–Lincoln
Dung Beetles
Käfer

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Wie Pillendreher den Weg finden

Posted in: Land, Tierwelt
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (noch unbewertet)
Loading...

Drucken Drucken


1 Kommentar zu "Dungkäfer mögen’s exotisch"

Trackback | Comments RSS Feed

  1. Kugler Alois sagt:

    sehr Aufschlußreich !