Posted in: Natur- und Umweltschutz, Tierwelt 10. Januar 2011 13:56 Weiter lesen →

Entdeckt: Der Vampir-Flugfrosch

Foto zeigt kleinen graubraunen Frosch mit gelben Augen Einen außergewöhnlichen Frosch hat eine australische Forscherin im vietnamesischen Dschungel entdeckt. Die neue Art gehört zu den baumbewohnenden Ruderfröschen. Mit ihren großen Schwimmhäuten können die Tiere Gleitflüge über kurze Distanzen vollführen. Die Kaulquappen des Neulings tragen zudem kleine Hornzacken am Maul, die unwillkürlich an ein Vampirgebiss denken lassen.

Foto: Copyright Australian Museum

Nicht von ungefähr tauften Jodi Rowley vom Australian Museum in Sydney und ihre Kollegen die neue Spezies auf den Namen Rhacophorus vampyrus. Die Forschergruppe fand das erstaunliche Amphibium auf Höhen zwischen 1.500 und 2.000 Metern im Bidoup-Nui-Ba-Nationalpark im Süden Vietnams.

Ruderfrösche (Rhacophoridae) seien an sich schon faszinierend, da sie praktisch ihr gesamtes Leben auf Bäumen verbrächten, erläutert Rowley. „Sie nutzen sogar wassergefüllte Hohlräume in Bäumen, um sich darin fortzupflanzen und ihre Nachkommenschaft vor den zahlreichen Fressfeinden zu schützen, die in Flüssen und Tümpeln lauern“, so die Forscherin. „So etwas wie Kaulquappen mit Reißzähnen habe ich allerdings noch nie zuvor gesehen.“

Aufnahme der Mundregion einer Kaulquappe mit lappenartigen Auswüchsen an den Mundwinkeln und zwei schwarzen Haken an der Unterlippe Foto: Copyright Australian Museum

Bei den Reißzähnen handelt es sich um ein Paar dunkler Haken aus Horn, die von der Unterlippe der graubraunen Kaulquappen abstehen. Ihre Funktion ist derzeit noch unklar. Zusammen mit einem spitzen Auswuchs am Sprunggelenk und der Färbung der ausgewachsenen Tiere machen sie die neue Art schon äußerlich von den anderen Vertretern der Gattung unterscheidbar. DNA-Untersuchungen bestätigten die Vermutung, dass sich der Vampir-Flugfrosch auch in Sachen Fortpflanzung von seiner Verwandtschaft abgrenzt.

Forschung: Jodi J. L. Rowley, Herpetology Collection, Australian Museum, Sydney; Tran Thi Anh Dao, Faculty of Biology, University of Science, Ho Chi Minh City, und Zoologisches Forschungsmuseum Alexander König, Bonn; und andere

Veröffentlichung Zootaxa 2727, pp 45-55

WWW:
Herpetology Collection, Australian Museum
Rhacophoridae
Phytotelm

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Erbsengroßer Frosch entdeckt
Forscher finden Frosch ohne Lunge

Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (9 Bewertungen, im Schnitt 4,89 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.