Posted in: Klima, Meeresforschung 18. Juni 2010 16:14 Weiter lesen →

Mittelmeer wird durchweg wärmer

Foto zeigt Männer mit weißen Helmen und leuchtend orangefarbenen Schwimmwesten an Bord eines Schiffs, eine Apparatur mit Flaschen voller Wasserproben aus dem Meer hebend Der Klimawandel wirkt sich auch auf das Mittelmeer aus. Das haben spanische Ozeanografen anhand eines besonders umfangreichen Datensatzes belegen können. Seit dem letzten Jahrhundert haben sich die oberen „Stockwerke“ des westlichen Mittelmeers demnach in einem Maße erwärmt, wie es gut zu den steigenden Temperaturen der Atmosphäre und des einströmenden Atlantikwassers passt.

Foto: Instituto Español de Oceanografía

Frühere Analysen hätten diesen Trend in den Wasserschichten bis 200 bzw. 600 Meter Tiefe nicht zweifelsfrei nachweisen können, erklären die Forscher um Manolo Vargas Yáñez vom Spanischen Ozeanografischen Institut. Daher sei spekuliert worden, die deutliche Erwärmung der Tiefsee im westlichen Becken des Mittelmeers gehe möglicherweise auf die starke Nutzung von Flusswasser und den dadurch verringerten Einstrom von Süßwasser zurück.

Vargas Yáñez und seine Kollegen analysierten Messwerte über Temperatur und Salzgehalt des Wassers, die seit dem Jahr 1900 an verschiedenen Stellen im westlichen Mittelmeer erhoben worden waren. In diesen Daten zeigt sich sehr wohl eine Erwärmung auch der oberen Wasserschichten, berichten die Forscher im „Journal of Marine Systems“. Überlagert von Schwankungen im Takt von Jahrzehnten, ist dieser Trend zunächst nur schwach ausgeprägt. Seit Beginn der 80er-Jahre sind die Werte jedoch sehr rasch gestiegen.

Die neuen Resultate belegten nicht nur den großen Wert langjähriger Beobachtungsprogramme, so die Forscher. Sie zeigten auch, dass das westliche Mittelmeer ein guter Indikator für die Veränderungen im irdischen Klimasystem sei.

Forschung: Manolo Vargas-Yáñez, José Luis López-Jurado Marqués und Mariano Serra Tur, Centro Oceanográfico de Málaga und Centro Oceanográfico de Baleares, Instituto Español de Oceanografía, Málaga und Palma de Mallorca; und andere

Veröffentlichung Journal of Marine Systems, Vol. 82(3), pp 171-6, DOI 10.1016/j.jmarsys.2010.04.013

WWW:
Instituto Español de Oceanografía
Grupo mediterráneo de Cambio Climático
Wasserhaushalt des Mittelmeers
Klimawandel und Klimafolgen

Lesen Sie dazu im Scienceticker:
Sturzflut ins Mittelmeer
Rekorderwärmung in Nord- und Ostsee

Posted in: Klima, Meeresforschung
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (3 Bewertungen, im Schnitt 3,33 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.