Posted in: Fischerei, Tierwelt 25. Mai 2009 14:32 Weiter lesen →

Kletterseile für Fische

Foto zeigt junge, teils durchsichtige Fische auf faserigem Kunststoffgewebe unter einem Metallrohr Kletterseile könnten Fischen helfen, Stufen in einem Gewässer zu überwinden. Experimente neuseeländischer Biologen haben ergeben, dass verschiedene Fischarten in der Lage sind, auf faserigen Stricken Höhenunterschiede von einem halben Meter zu überwinden.

Foto: Environment Waikato

Aus dieser Beobachtung ergebe sich vielleicht eine einfache und kostengünstige Methode, um Bach- und Flussdurchlässe unter Straßen wieder passierbar für Fische zu machen, hoffen die Forscher um Bruno David von der Umweltbehörde des Bezirks Waikato im Norden Neuseelands.

„Fische müssen stromaufwärts wandern können, um ihren Lebenszyklus durchlaufen und geeignete Laichgewässer zu finden“, erläutert David. Das durch die Beton- oder Metallröhren rauschende Wasser trage am Übergang zum natürlichen Gewässergrund jedoch verstärkt Boden ab, sodass der Ausgang der Röhre früher oder später in der Luft hänge: „Fische kommen da nicht durch.“

Umso erstaunter waren David und Kollegen, als sie an einem kleinen Wasserfall junge Aale und Kokopus (Galaxias fasciatus) beobachteten, die auf den Wurzeln eines Baumes bergauf robbten. Daraufhin im Labor angestellte Tests ergaben, dass die Tiere dieses Kunststück auch auf anderen Oberflächen zustande bringen, die Kopf und Flossen ausreichend Halt bieten – beispielsweise auf besonders faserigen Kunststoffseilen, wie sie in der Muschelzucht eingesetzt werden. Freilandversuche mit entsprechend nachgerüsteten Durchlässen sind bereits im Gange.

Forschung: Bruno David, Kevin Collier and Mark Hamer, Environment Waikato, Hamilton

WWW:
Environment Waikato
Banded Kokopu
Hochseile für Haselmäuse

Posted in: Fischerei, Tierwelt
Möchten Sie den Beitrag bewerten?
SchlechtLangweiligGut zu wissenInteressantSpannend! (4 Bewertungen, im Schnitt 4,50 von 5)
Loading...

Drucken Drucken


Die Kommentare sind geschlossen.